Fechten kurz erklärt

Im heutigen Sportfechten wird mit drei verschiedenen Waffen gefochten: Degen, Florett und Säbel. Jede Fechtart hat nicht nur ihre eigene Waffe, sondern auch ihre eigenen Regeln und  Trefferflächen. Beim AFCB wird mit Degen und Florett gefochten.

Degen

Waffe:

  • Eine reine Stichwaffe
  • Maximalgewicht: 770 g
  • Maximale Länge: 110 cm
  • Maximale Länge der Klinge: 90 cm

Treffer und Trefferfläche:

  • Trefferfläche ist der gesamte Körper
  • Der Treffer wird angezeigt, wenn der  Spitzenkopf mit mehr als 750 g Druck um 1 mm eingedrückt wird
  • Doppeltreffer sind möglich, nämlich innerhalb von 0,05 s
trefferflaeche-degen
Trefferfläche beim Degen

Florett

Waffe:

  • Eine reine Stichwaffe
  • Maximalgewicht: 500 g
  • Maximale Länge: 110 cm
  • Maximale Länge der Klinge: 90 cm

Treffer und Trefferfläche:

  • Trefferfläche ist der Oberkörper ohne Kopf, Arme und Beine.
  • Hierzu wird eine elektrisch leitende Veste getragen.
  • Der Treffer wird angezeigt, wenn der  Spitzenkopf mit mehr als 500 g Druck um 1 mm eingedrückt wird
  • Der Treffer wird nur bei gültigem Angriffsrecht gegeben.
  • Umgekehrt wird ein Gegentreffer nur gegeben, wenn der Verteidiger den Angriff zuvor abwehrt (Treffervorrecht)
  • Doppeltreffer sind nicht möglich.
trefferflaeche-florett
Trefferfläche beim Florett

 

 

 

 

Alters-Kategorien

  • Poussins: 7 – 8 Jahre
  • Pupilles: 9 – 10 Jahre
  • Benjamins: 11 – 12 Jahre
  • Minimes: 13 – 14 Jahre
  • Cadets: 15 – 17 Jahre
  • Junioren: 18 – 20 Jahre
  • Senioren: 21 – 39 Jahre
  • Veteranen: ab 40 Jahren

Fechtregeln

Offizielle FIE-Regeln zum Herunterladen: